DER SUSTAINABILITY
MARKETING CANVAS
 

Sustainability-Marketing-Canvas-Web.png

Bitte registrieren Sie sich für den Download.

 
Planen Sie jetzt Ihr
Nachhaltigkeits-Marketing!

 

  • Einfach strukturiertes Planungstool nach der Canvas Methode

  • Geeignet für Teamwork oder als individuelle Arbeitsgrundlage

  • Verankerung in den Nachhaltigen Business Zielen

  • Detaillierte Schritt-für-Schritt-Planung des Marketing Mix

  • Nachhaltige Vermarktung im Fokus


Wobei hilft Ihnen der
Sustainability Marketing Canvas?

Targeting.png

 Sustainability Marketing
systematisch planen


Schritt für Schritt die Ziele und die Maßnahmen im Sustainability Marketing Mix integriert zu planen, bringt Synergieeffekte und erhöht die Wirksamkeit.
Kundenbeziehung.png

Konsequente Ausrichtung

am Kunden umsetzen


Die Kundenbedürfnisse im Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen zu erfüllen, sichert Erfolg und Umsatz.
Ziele.png

Nachhaltigkeitsziele

wirksam erfüllen


Sustainability in allen Bereichen des Marketingmix konsequent umzusetzen, schafft Glaubwürdigkeit, Authentizität und Vertrauen.


Sustainability Marketing Planung 
in 7 Schritten


Sustainability Marketing Strategie


1. Wer sind die Zielkunden?

 

Ihre Kunden sind die Ausgangsbasis und und das Ziel all Ihrer Marketingmaßnahmen.

 

Beschreiben Sie Ihre Zielkunden, die Entscheider-Personas, deren Bedarf und Motivation, die Nachhaltigkeitspräferenzen, den Kaufentscheidungsprozess sowie das Informations- und Kommunikationsverhalten Ihrer Zielgruppen. 


2. Was ist Ihr Kundennutzen (USP/CVP)?

 

Die Zielsetzung all Ihrer Marketingmaßnahmen ist es, den Kundenbedarf so gut wie möglich - idealerweise besser als Mitbewerber - zu erfüllen.

 

Diesen Nutzen bieten Sie mit Ihrer Lösung, machen ihn im Anwendungskomfort erlebbar und stellen ihn in den Mittelpunkt Ihrer Marke und Ihrer Kommunikation.


3. Was sind Ihre Sustainability Marketing Ziele und Werte?

 

Ihre Ziele und Werte im Nachhaltigkeitsmarketing leiten sich unmittelbar von den Sustainability Business Zielen ab.

 

Sie definieren, was Sie mit Ihrem Marketing insgesamt in Bezug auf Ihre Kunden, auf die Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens, und auf Ihre wirtschaftlichen Ziele erreichen möchten.


Marketing Mix - 4 C's 
Ziele & Maßnahmen


4. Customer Solutions

 

Welche Nachhaltigkeitsziele soll Ihre Lösung beziehungsweise Ihr Produkt erfüllen? 

 

Definieren Sie für den gesamten Produktlebenszyklus in jeder Phase entsprechende Maßnahmen - beginnend mit der wichtigen Design-Phase, in der nahezu alle Möglichkeiten für die späteren Phasen bereits definiert werden.


5. Customer Cost

 

Pricing-Modelle sind häufig komplex und haben viele Facetten. Trauen Sie sich, bisherige Denkmuster und Pricing-Ansätze zu verlassen und die Perspektive grundlegend zu wechseln.

 

Wie halten Sie Ihre Assets möglichst lange in der Bilanz? Welche neuen Sharing- oder Ownership-Modelle können Sie nutzen? Wie reduzieren Sie die Kosten für Umwelt und Gesellschaft?


6. Convenience

 

Wie machen Sie Informationssammlung, Beschaffung (Vertrieb), Nutzung und Entsorgung möglichst einfach für Ihre Kunden?

 

Einfachheit im gesamten Umgang mit Ihrer Lösung und Ihren Produkten in jeder Nutzungsphase maximiert Ihren Erfolg - in jeder Hinsicht!


7. Communications

 

Ihre Kunden müssen Sie und Ihre Lösungen kennen, damit sie sich für Sie entscheiden können. Begeistern Sie sie mit Ihrer Kommunikation!

 

Schaffen Sie mutige Marken, mit denen Sie Ihre Werte und Ziele, Ihre Persönlichkeit und Authentizität erlebbar machen. Mit denen sich Ihre Mitarbeiter, Kunden und Stakeholder identifizieren können.

 

Erzählen Sie Ihre Geschichte und teilen Sie Ihre Vision und Erfahrungen!


Marketing Mix

 
Nachhaltig soziale und ökologische
Markenerlebnisse entwickeln und vermarkten.

 
Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.


4C/01
Customer Solutions

 
Kosten vom Kunden gedacht

 

In die Kostenbetrachtung von Produkten fließen bisher
zumeist nur die Herstellungs- und Vermarktungskosten ein.
Aufw nde für Entsorgung oder andere gesellschaftliche
Folgekosten, wie beispielsweise Umweltschäden, fehlen.
Bezieht man diese in die Produktkosten mit ein, werden
die Grenzen des bestehenden Systems deutlich: Für die
Einmal-Nutzung entwickelte Produkte sind in hohem
Maße unrentabel.


Ziele

 
Ziel A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Ziel B: Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.

 

Durch Wiederverwendung und Aufbereitung von Produkten

oder deren Bestandteilen werden Kosten gespart und ihr

Wert für Euer Unternehmen steigt. Sie als Assets und Aktiva

der Bilanz so lange wie m glich im System zu behalten,

erh ht die Rentabilität.

Zudem entstehen neue Möglichkeiten der Wertschöpfung,

zum Beispiel durch Mehrfachnutzung von Produkten oder

Shared Services. Eine weitere M glichkeit ist die Verlagerung

vom Produkt-Eigentum (Ownership) hin zum Produkt-

Zugang (Access), wie zum Beispiel in Vermietung, Abonnement-, Sharing- oder Leasing-Konzepten.


Maßnahmen

 
Maßnahme A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Maßnahme B Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.


4C/02
Customer Cost

 
Kosten vom Kunden gedacht

 

In die Kostenbetrachtung von Produkten fließen bisher
zumeist nur die Herstellungs- und Vermarktungskosten ein.
Aufw nde für Entsorgung oder andere gesellschaftliche
Folgekosten, wie beispielsweise Umweltschäden, fehlen.
Bezieht man diese in die Produktkosten mit ein, werden
die Grenzen des bestehenden Systems deutlich: Für die
Einmal-Nutzung entwickelte Produkte sind in hohem
Maße unrentabel.


Ziele

 
Ziel A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Ziel B: Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.

 

Durch Wiederverwendung und Aufbereitung von Produkten

oder deren Bestandteilen werden Kosten gespart und ihr

Wert für Euer Unternehmen steigt. Sie als Assets und Aktiva

der Bilanz so lange wie m glich im System zu behalten,

erh ht die Rentabilität.

Zudem entstehen neue Möglichkeiten der Wertschöpfung,

zum Beispiel durch Mehrfachnutzung von Produkten oder

Shared Services. Eine weitere M glichkeit ist die Verlagerung

vom Produkt-Eigentum (Ownership) hin zum Produkt-

Zugang (Access), wie zum Beispiel in Vermietung, Abonnement-, Sharing- oder Leasing-Konzepten.


Maßnahmen

 
Maßnahme A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Maßnahme B Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.


4C/3
Convience

 
Kosten vom Kunden gedacht

 

In die Kostenbetrachtung von Produkten fließen bisher
zumeist nur die Herstellungs- und Vermarktungskosten ein.
Aufw nde für Entsorgung oder andere gesellschaftliche
Folgekosten, wie beispielsweise Umweltschäden, fehlen.
Bezieht man diese in die Produktkosten mit ein, werden
die Grenzen des bestehenden Systems deutlich: Für die
Einmal-Nutzung entwickelte Produkte sind in hohem
Maße unrentabel.


Ziele

 
Ziel A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Ziel B: Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.

 

Durch Wiederverwendung und Aufbereitung von Produkten

oder deren Bestandteilen werden Kosten gespart und ihr

Wert für Euer Unternehmen steigt. Sie als Assets und Aktiva

der Bilanz so lange wie m glich im System zu behalten,

erh ht die Rentabilität.

Zudem entstehen neue Möglichkeiten der Wertschöpfung,

zum Beispiel durch Mehrfachnutzung von Produkten oder

Shared Services. Eine weitere M glichkeit ist die Verlagerung

vom Produkt-Eigentum (Ownership) hin zum Produkt-

Zugang (Access), wie zum Beispiel in Vermietung, Abonnement-, Sharing- oder Leasing-Konzepten.


Maßnahmen

 
Maßnahme A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Maßnahme B Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.


4C/04
Communications

 
Kosten vom Kunden gedacht

 

In die Kostenbetrachtung von Produkten fließen bisher
zumeist nur die Herstellungs- und Vermarktungskosten ein.
Aufw nde für Entsorgung oder andere gesellschaftliche
Folgekosten, wie beispielsweise Umweltschäden, fehlen.
Bezieht man diese in die Produktkosten mit ein, werden
die Grenzen des bestehenden Systems deutlich: Für die
Einmal-Nutzung entwickelte Produkte sind in hohem
Maße unrentabel.


Ziele

 
Ziel A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Ziel B: Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.

 

Durch Wiederverwendung und Aufbereitung von Produkten

oder deren Bestandteilen werden Kosten gespart und ihr

Wert für Euer Unternehmen steigt. Sie als Assets und Aktiva

der Bilanz so lange wie m glich im System zu behalten,

erh ht die Rentabilität.

Zudem entstehen neue Möglichkeiten der Wertschöpfung,

zum Beispiel durch Mehrfachnutzung von Produkten oder

Shared Services. Eine weitere M glichkeit ist die Verlagerung

vom Produkt-Eigentum (Ownership) hin zum Produkt-

Zugang (Access), wie zum Beispiel in Vermietung, Abonnement-, Sharing- oder Leasing-Konzepten.


Maßnahmen

 
Maßnahme A Sustainability Marketing oder auch Nachhaltigkeits-Marketing ist ein ganzheitlicher, strukturierter und innovativer Marketing-Ansatz neue Wege zu gehen – im Denken, im täglichen Leben, in der Art und Weise wie wir Business, Produkte, Markenerlebnisse und Kommunikation gestalten und wie wir zukünftig lernen.

 

Maßnahme B Sustainability Marketing stellt ökologische und soziale Werte und zugleich den Kunden, seine Bedürfnisse und Ihre Beziehung zu ihm in den Mittelpunkt. 

 

Deshalb ist Nachhaltigkeits-Marketing ein strategischer und evolutionärer Weg, wie Sie zukunftssichere Lösungen entwickeln, implementieren und erfolgreich vermarkten.